Hauptmenü öffnen
Schlig Automobile Works
Rechtsform
Gründung 1904
Auflösung 1906 oder später
Sitz Evanston, Illinois, USA
Leitung John Schlig
Branche Automobile

Schlig Automobile Works war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen wurde Anfang 1904 in Evanston in Illinois gegründet. John Schlig war der Inhaber. Partner waren Mark W. Shaw und John Green, der vorher Verkäufer für Locomobile war. Das Unternehmen bot Abstellmöglichkeiten und eine Ladestation, offensichtlich für Elektroautos. Außerdem begann 1904 die Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Schlig. 1905 endete die Fahrzeugproduktion. 1906 war das Unternehmen noch als Werkstatt aktiv. Danach verliert sich die Spur.[1]

FahrzeugeBearbeiten

Das Unternehmen kaufte Fahrzeugteile und montierte sie zu kompletten Fahrzeugen. Die Antriebsart ist nicht überliefert. Die Zeit und der Zukauf von Teilen könnte auf Ottomotoren hindeuten. Allerdings ist die Ladestation ein Hinweis auf Elektromotoren, während die Vergangenheit von Green Dampfmotoren möglich erscheinen lässt.

Im Frühjahr 1904 entstanden die ersten beiden Fahrzeuge, denen wahrscheinlich ein paar weitere folgten.[1]

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 1329 (englisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 1329 (englisch).
  2. Marián Šuman-Hreblay: Automobile Manufacturers Worldwide Registry. McFarland & Company, London 2000, ISBN 978-0-7864-0972-3, S. 255 (englisch).