Hauptmenü öffnen
States Motor Car Manufacturing Company
Rechtsform Company
Gründung 1916
Auflösung 1919
Sitz Kalamazoo, Michigan, USA
Leitung G. B. Pulfer
Branche Automobile

States Motor Car Manufacturing Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen wurde 1916 in Kalamazoo in Michigan gegründet. The Indianapolis News gibt als exaktes Datum den 13. Februar 1916 an.[3] Zunächst war John A. Pyl Präsident und B. R. Barber und James H. Johnson Vizepräsidenten. Das Werk der aufgelösten Greyhound Cyclecar Company wurde bezogen. Im gleichen Jahr begann die Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete States. Konstrukteur war E. J. Cook. 1917 wurde G. B. Pulfer Präsident und V. G. Denmon Vizepräsident. 1918 endete die Produktion. Am 23. Januar 1919 wurde über die Auflösung des Unternehmens berichtet.

Es gab keine Verbindung zur States Cyclecar Company, die vorher den gleichen Markennamen verwendete.

FahrzeugeBearbeiten

Zunächst gab es nur das Model 4-32. Es hatte einen Vierzylindermotor mit 32 PS Leistung. Das Fahrgestell hatte 284 cm Radstand. Die einzige angebotene Karosseriebauform war ein offener Tourenwagen mit fünf Sitzen.

1918 ergänzte das Model 6-37 das Sortiment. Es hatte einen Sechszylindermotor und 37 PS Leistung. Das Fahrgestell entsprach dem des schwächeren Modells. Neben dem Tourenwagen war auch ein zweisitziger Roadster erhältlich.

ModellübersichtBearbeiten

Jahr Modell Zylinder Leistung (PS) Radstand (cm) Aufbau
1916–1917 Model 4-32 4 32 284 Tourenwagen 5-sitzig
1918 Model 4-32 4 32 284 Tourenwagen 5-sitzig
1918 Model 6-37 6 37 284 Tourenwagen 5-sitzig, Roadster 2-sitzig

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 1385–1386 (englisch).
  • George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 1506 (englisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 1385–1386 (englisch).
  2. George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 1506 (englisch).
  3. The Indianapolis News Vom 19. Februar 1916. (englisch, abgerufen am 9. März 2019)