Hauptmenü öffnen

Culver Manufacturing Company

ehemaliger US-amerikanischer Automobilhersteller
Culver Manufacturing Company
Rechtsform Company
Gründung 1915
Auflösung 1917
Sitz Culver City, Kalifornien, USA
Branche Automobile

Culver Manufacturing Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Harry C. Culver, William A. Faris, George E. McHugh, Charles Shillito und George Summerville gründeten im August 1915 das Unternehmen. Der Sitz war in Culver City in Kalifornien. 1916[2] oder 1917[1] begann die Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Culver. 1917 endete die Produktion. 1917 waren alleine in Kalifornien fünf Fahrzeuge dieses Herstellers gemeldet.[1]

FahrzeugeBearbeiten

Im Angebot stand nur ein Modell. Ein selbst hergestellter Einzylindermotor mit 4 PS Leistung trieb die Fahrzeuge an. Das Fahrgestell hatte 168 cm Radstand. Der Aufbau war meistens ein Runabout bzw. ein Roadster, gelegentlich auch ein offener Einsitzer. Der Neupreis betrug 225 US-Dollar.

Gedacht waren diese Fahrzeuge für Heranwachsende. Sie konnten jedoch auch von Erwachsenen gefahren werden.

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 402 (englisch).
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 357. (englisch)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 402 (englisch).
  2. a b George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 357. (englisch)