Hauptmenü öffnen

Crowther-Duryea Motor Company

ehemaliger US-amerikanischer Automobilhersteller
Crowther Motor Company
Crowther-Duryea Motor Company
Rechtsform Company
Gründung 1915
Auflösung 1918
Sitz Rochester, New York, USA
Leitung
  • Henry Crowther
  • Charles E. Duryea
Branche Automobile

Crowther-Duryea Motor Company, vorher Crowther Motor Company, war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

Inhaltsverzeichnis

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Henry Crowther gründete im Oktober 1915 die Crowther Motor Company in Rochester im US-Bundesstaat New York. Die Produktion von Automobilen fand bei der Cresson-Morris Company in Philadelphia statt. Der Markenname lautete Crowther.

Ende 1916 schlossen sich Henry Crowther und Charley E. Duryea zusammen und benannten das bisherige Unternehmen in Crowther-Duryea Motor Company um. Der Markenname lautete nun Crowther-Duryea. 1917 endete die Produktion. Insgesamt entstanden etwa 100 Fahrzeuge der Doppelmarke.

Ein Reifenkonzern kaufte 1918 das Werk.

FahrzeugeBearbeiten

Zuerst erschien das Model 5-30 der Marke Crowther. Es hatte einen Vierzylindermotor mit 23 PS Leistung. Der Radstand betrug 279 cm. Zur Wahl standen Aufbauten als offene Tourenwagen mit vier und fünf Sitzen.

Darauf folgte das Model 5-35 der Marke Crowther-Duryea. Der Motor blieb unverändert. Das Fahrgestell wurde geringfügig verlängert und hatte nun 284 cm Radstand. Überliefert sind ein zweisitziger Runabout und ein fünfsitziger Tourenwagen.

ModellübersichtBearbeiten

Jahr Marke Modell Zylinder Leistung (PS) Radstand (cm) Aufbau
1916 Crowther Model 5-30 4 23 279 Tourenwagen 4-sitzig und 5-sitzig
1917 Crowther-Duyrea Model 5-35 4 23 284 Runabout 2-sitzig, Tourenwagen 4-sitzig

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 399 (englisch).
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 354. (englisch)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 399 (englisch).
  2. George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 354. (englisch)