Hauptmenü öffnen

Simplicia Automobile Company

ehemaliger US-amerikanischer Automobilhersteller
Simplicia Automobile Company
Rechtsform Company
Gründung 1910
Auflösung 1910
Sitz Brooklyn, New York, USA
Leitung Charles Levy
Branche Automobile

Simplicia Automobile Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Charles Levy aus New Orleans in Louisiana kündigte 1910 Pläne für eine Automobilproduktion an. Er gründete das Unternehmen in Brooklyn im US-Bundesstaat New York. Seine Partner waren Stuart L. Jaffray aus New York City, James McBrian aus New Brighton in New Jersey und Simon J. Schlenker aus New Orleans. Das Startkapital betrug 2 Millionen US-Dollar.[1] Eine Zeitung aus Wilmington in Delaware vom 21. September 1910 bestätigt die Gründung des Unternehmens.[3]

Die Produktion von Automobilen begann. Allerdings ist unklar, wo die Fabrikation stattfand. Zwei Quellen meinen New Orleans. Es gab aber auch ein Angebot aus Adams in Massachusetts. Der Markenname lautete Simplicia. Nach 1910 verliert sich die Spur des Unternehmens.[1]

1914 waren im Bundesstaat Connecticut noch zwei Fahrzeuge dieser Marke registriert.[1]

FahrzeugeBearbeiten

Die Pläne beliefen sich auf einen Wagen ohne Fahrgestell. Der Ursprung soll in Frankreich liegen. Laut einem Zeitungsberichts war die Front des Motors auf eine neuartige Weise mit der Vorderachse verbunden, während Motor, Kraftübertragung und Hinterachse ebenfalls miteinander verbunden waren. Geplant waren Tourenwagen, Taxis und Lieferwagen im mittleren Preissegment.[1]

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 1351 (englisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 1351 (englisch).
  2. Marián Šuman-Hreblay: Automobile Manufacturers Worldwide Registry. McFarland & Company, London 2000, ISBN 978-0-7864-0972-3, S. 262 (englisch).
  3. The Morning News from Wilmington, Delaware vom 21. September 1910 (englisch, abgerufen am 16. Februar 2019)