Hauptmenü öffnen

Pacific Motor and Automobile Company

ehemaliger US-amerikanischer Automobilhersteller
Pacific Motor and Automobile Company
Rechtsform Company
Gründung 1908
Auflösung 1909
Sitz Redondo, Kalifornien, USA
Branche Automobile

Pacific Motor and Automobile Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen wurde 1908 in Redondo in Kalifornien gegründet. Im gleichen Jahr begann die Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Coyote, evtl. mit dem Zusatz Special. 1909 endete die Produktion. Insgesamt entstanden zwei Fahrzeuge.

FahrzeugeBearbeiten

Die Fahrzeuge hatten einen Achtzylinder-Reihenmotor mit 50 PS Leistung. Viele Teile stammten von der H. H. Franklin Manufacturing Company. Die Höchstgeschwindigkeit war mit 120 km/h angegeben. Die offene Karosserie in Form eines Roadsters bot Platz für zwei Personen.

Ein Fahrzeug wurde bei Autorennen eingesetzt, erzielte jedoch keine besonderen Ergebnisse.

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 385 (englisch).
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 344. (englisch)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 385 (englisch).
  2. George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 344. (englisch)