Hauptmenü öffnen
E. P. Robson Manufacturing Company
Rechtsform Company
Gründung 1908
Auflösung 1909
Sitz Galesburg, Illinois, USA
Leitung Percy Robson
Branche Automobile

E. P. Robson Manufacturing Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Percy Robson war an der Western Tool Works beteiligt, die zwischen 1905 und 1907 Fahrzeuge der Marke Gale herstellte. Ein Jahr nach deren Auflösung gründete er sein eigenes Unternehmen. Eine Quelle stellt es als Reorganisation dar. Der Sitz war ebenfalls in Galesburg in Indiana. Er begann 1909 mit der Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Robson. Überwiegend wurden vorhandene Teile aufgebraucht. Noch 1909 endete die Produktion.

Außerdem betrieb Robson die Robson Manufacturing Company als mechanische Werkstätte.

FahrzeugeBearbeiten

Die Fahrzeuge basierten auf den Gale-Modellen.

Das Model C hatte einen Einzylindermotor mit 127 mm Bohrung, 152,4 mm Hub und 1930 cm³ Hubraum. Der Motor war mit 8/10 PS angegeben. Das Fahrgestell hatte 185 cm Radstand. Der Aufbau war ein Runabout mit zwei Sitzen.

Darüber rangierten zwei Modelle mit einem Zweizylindermotor. 139,7 mm Bohrung und ebenfalls 139,7 mm Hub ergaben 4282 cm³ Hubraum und 30/32 PS Leistung. Der Radstand betrug 241 cm. Model G-S war ein zweisitziger Runabout und Model K-09 ein fünfsitziger Tourenwagen.

An der Spitze stand das Model R. Dazu gab es von Gale nur einen Prototyp. Der Vierzylindermotor hatte 120,65 mm Bohrung, 127 mm Hub und 5808 cm³ Hubraum. Die Motorleistung war mit 40/45 PS angegeben. Der Radstand maß 284 cm. Die Fahrzeuge waren als offene Tourenwagen mit fünf Sitzen karosseriert.

ModellübersichtBearbeiten

Jahr Modell Zylinder Leistung (PS) Radstand (cm) Aufbau
1909 Model C 1 8/10 185 Runabout 2-sitzig
1909 Model G-S 2 30/32 241 Runabout 2-sitzig
1909 Model K-09 2 30/32 241 Tourenwagen 5-sitzig
1909 Model R 4 40/45 284 Tourenwagen 5-sitzig

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 1301–1302 (englisch).
  • George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 1344 (englisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 1301–1302 (englisch).
  2. George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 1344 (englisch).