Acorn Automobile Company

Acorn Automobile Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Nutzfahrzeugen[1] und Automobilen.[2]

Acorn Automobile Company
Rechtsform Company
Gründung 1910
Auflösung 1912
Sitz Cincinnati, Ohio, USA
Branche Nutzfahrzeuge, Automobile

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen aus Cincinnati in Ohio stellte zwischen 1910 und 1912 hauptsächlich Nutzfahrzeuge her. Dazu entstanden einige Personenkraftwagen nach Kundenaufträgen. Der Markenname lautete Acorn.[2]

Es ist keine Verbindung zum Nutzfahrzeughersteller Acorn Motor Truck Company in Chicago (Illinois) bekannt, der von 1925 bis 1931 ebenfalls Transporter und Lastkraftwagen der Marke Acorn herstellte.[1]

FahrzeugeBearbeiten

Der 18/20 HP war ein geschlossener[3] Lieferwagen mit rund 450 kg Nutzlast. Er hatte einen vorn quer eingebauten Zweizylinder-Boxermotor[1] mit einer Leistung von 18 PS[3] nach unbekannter Messmethode; üblicherweise wurde sie nach der A.L.A.M.-Formel bei bekannter Zylinderbohrung errechnet. Die Kraftübertragung erfolgte über ein als Roller-Friction bezeichnetes Dreiganggetriebe[1] und zwei Antriebsketten auf die Hinterräder.[1][3] Friktionsgetriebe sind normalerweise stufenlos.

Die wenigen Pkw waren Runabout oder Tourenwagen, also offene Fahrzeuge.[2]

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 16 (englisch).
  • George Nick Georgano (Hrsg.), G. Marshall Naul: Complete Encyclopedia of Commercial Vehicles; MBI Motor Books International, Osceola WI, 1979 ISBN 0-87-341-024-6. (englisch)
  • Albert Mroz: Illustrated Encyclopedia of American Trucks and Commercial Vehicles. Krause Publications, Iola WI, 1996; ISBN 0-87341-368-7. (englisch)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e Georgano/Naul: Complete Encyclopedia of Commercial Vehicles. 1979, S. 25 (englisch)
  2. a b c Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 16 (englisch).
  3. a b c Mroz: Illustrated Encyclopedia of American Trucks and Commercial Vehicles. 1996, S. 9 (englisch)