Hauptmenü öffnen

Jarvis-Huntington Automobile Company

ehemaliger US-amerikanischer Automobilhersteller
Jarvis-Huntington Automobile Company
Rechtsform Company
Gründung 1912
Auflösung 1912
Sitz Huntington, West Virginia, USA
Branche Automobile

Jarvis-Huntington Automobile Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen wurde 1912 in Huntington in West Virginia gegründet. Die Gründer waren T. L. Millard, F. C. Pifer, G. G. Poster, Frau R. J. Poster und R. D. Seaman. Zuvor gab es bereits die Jarvis Machinery & Supply Company. 1912 begann die Produktion von Personenkraftwagen und Nutzfahrzeugen. Der Markenname lautete Jarvis-Huntington. Im gleichen Jahr endete die Produktion.

FahrzeugeBearbeiten

Die Fahrzeuge hatten einen Sechszylindermotor. Im Model 6-45 leistete er 45 PS. 101,6 mm Bohrung und 152,4 mm Hub ergaben 7413 cm³ Hubraum. Das Fahrgestell hatte 325 cm Radstand. Aufbauten waren Tourenwagen mit sieben Sitzen, Roadster und Limousine. Der Neupreis betrug jeweils 4000 US-Dollar.

Das Model 6-70 war länger und stärker motorisiert. Der Motor hatte 114,3 mm Bohrung, den gleichen Hub, 9382 cm³ Hubraum und 70 PS Leistung. Der Radstand betrug 361 cm. Diese Fahrzeuge waren als Tourenwagen mit acht Sitzen und als Limousine erhältlich. Sie kosteten 5000 Dollar.

ModellübersichtBearbeiten

Jahr Modell Zylinder Leistung (PS) Radstand (cm) Aufbau
1912 Model 6-45 6 45 325 Tourenwagen 7-sitzig, Roadster, Limousine
1912 Model 6-70 6 70 361 Tourenwagen 8-sitzig, Limousine

WeblinksBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 781 (englisch).
  • George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 785 (englisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 781 (englisch).
  2. George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 785 (englisch).