Hauptmenü öffnen

Light Motor Car Company

ehemaliger US-amerikanischer Automobilhersteller
Light Motor Car Company
Rechtsform Company
Gründung 1913
Auflösung 1914
Sitz Detroit, Michigan, USA
Branche Automobile

Light Motor Car Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen wurde 1913 in Detroit in Michigan gegründet. Im Oktober des gleichen Jahres begann die Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Light. 1914 endete die Produktion.

Eine Quelle spekuliert, dass der Name Light von einem der Inhaber stammt, denn die Fahrzeuge konnten nicht als leicht (Light) bezeichnet werden.[2]

FahrzeugeBearbeiten

Die Fahrzeuge wurden als Modelljahr 1914 bezeichnet.

Das einzige Modell war der Six. Es hatte einen Sechszylindermotor mit L-Kopf und 30 PS Leistung. Die Motorleistung wurde über ein Dreiganggetriebe und eine Kardanwelle an die Hinterachse übertragen.

Das Fahrgestell hatte 292 cm Radstand. Drei verschiedene Aufbauten standen zur Wahl. Dies waren Roadster, Demi-Tonneau und Tourenwagen. Die Neupreise lagen zwischen 1050 und 1250 US-Dollar.

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 865 (englisch).
  • George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 900 (englisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 865 (englisch).
  2. a b George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 900 (englisch).