Hauptmenü öffnen

Etnyre Motor Car Company

ehemaliger US-amerikanischer Automobilhersteller
Etnyre Motor Car Company
Rechtsform Company
Gründung 1910
Auflösung 1911
Auflösungsgrund Unterfinanzierung
Sitz Oregon, Illinois, USA
Leitung E. D. Etnyre
Branche Automobile

Etnyre Motor Car Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

E. D. Etnyre hatte bereits Ende 1908 angekündigt, Fahrzeuge herstellen zu wollen. 1910 gründete er das Unternehmen in Oregon in Illinois. Er begann mit der Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Etnyre. Ende 1911 wurde das Unternehmen wegen Unterfinanzierung aufgelöst.

Insgesamt entstanden zehn Fahrzeuge.[1][2] Eine Quelle gibt an, dass davon sechs verkauft wurden.[1] Die anderen vier wurden bei Testfahrten aufgebraucht.

FahrzeugeBearbeiten

Ein selbst hergestellter Vierzylindermotor trieb die Fahrzeuge an. Er entwickelte 50 PS aus 7700 cm³ Hubraum. Das Fahrgestell hatte 325 cm Radstand. Der Neupreis betrug je nach Aufbau etwa 3500 US-Dollar.

Das Model E von 1910 bis 1911 war ein Tourenwagen mit sieben Sitzen. Das Model N war ein viersitziger Roadster, den es nur 1910 gab. Das Model T wurde 1910 als Cl. C. mit fünf Sitzen bezeichnet, was für Close-Coupled Tourenwagen stehen könnte, und 1911 als Double Rumble mit vier Sitzen bezeichnet.

ModellübersichtBearbeiten

Jahr Modell Zylinder Leistung (PS) Radstand (cm) Aufbau
1910 Model E 4 50 325 Tourenwagen 7-sitzig
1910 Model N 4 50 325 Roadster 4-sitzig
1910 Model T 4 50 325 Cl. C. 5-sitzig
1911 Model E 4 50 325 Tourenwagen 7-sitzig
1911 Model T 4 50 325 Double Rumble 4-sitzig

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 549 (englisch).
  • George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 508 (englisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 549 (englisch).
  2. a b George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 508 (englisch).