Hauptmenü öffnen

Midland Machine Works

US-amerikanisches Unternehmen im Bereich des Maschinenbaus
Midland Machine Works
Rechtsform
Gründung 1904 oder eher
Auflösung 1921 oder später
Sitz Muskogee, Oklahoma, USA
Leitung H. A. Von Unwerth
Branche Maschinenbau

Midland Machine Works war ein US-amerikanisches Unternehmen im Bereich des Maschinenbaus.[1]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen hatte seinen Sitz in Muskogee in Oklahoma. Hauptsächlich produzierte es den Muskogee Wasserfilter. Zwischen 1909 und 1912 stellte es Automobile her.[1][2] Der Markenname lautete Midland. Zu dieser Zeit war H. A. Von Unwerth der Inhaber.

Gründungs- und Auflösungsjahr sind nicht bekannt. Vom 3. Dezember 1904[3] bis zum 21. Juni 1921[4] wurde das Unternehmen in Zeitungen genannt.

Es gab keine Verbindung zur Midland Motor Company aus Moline in Illinois, die etwa im gleichen Zeitraum Personenkraftwagen unter dem gleichen Markennamen anboten.

FahrzeugeBearbeiten

Die Fahrzeuge entstanden nach Kundenaufträgen.

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 973 (englisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 973 (englisch).
  2. Marián Šuman-Hreblay: Automobile Manufacturers Worldwide Registry. McFarland & Company, London 2000, ISBN 978-0-7864-0972-3, S. 197 (englisch).
  3. Zeitung vom 3. Dezember 1904 (englisch, abgerufen am 20. Oktober 2018)
  4. Zeitung vom 21. Juni 1921 (englisch, abgerufen am 20. Oktober 2018)