Hauptmenü öffnen
Buggy Car Company
Rechtsform Company
Gründung 1908
Auflösung 1909
Sitz Cincinnati, Ohio, USA
Branche Automobile

Buggy Car Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

Inhaltsverzeichnis

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen wurde 1908 in Cincinnati in Ohio gegründet. Im September 1908 wurde alles von der Postal Automobile & Engineering Company übernommen und die Produktion derer Fahrzeuge fortgesetzt. Der Markenname lautete Buggy Car, was eine Quelle als Mangel an Einfallsreichtum bezeichnet. 1909 endete die Produktion.

FahrzeugeBearbeiten

Im Angebot standen Highwheeler. Mit ihren großen Rädern eigneten sie sich für die damaligen schlechten Straßen.

Eine Modellreihe hatte einen Zweizylindermotor mit 16/18 PS Leistung. Die Motorleistung wurde über ein Friktionsgetriebe und zwei Ketten an die Hinterachse übertragen. Der Radstand betrug 193 cm. Model A und Model B waren als Runabout und Lieferwagen erhältlich. Model C war ein Surrey.

Die andere Modellreihe hatte ebenfalls einen Zweizylindermotor, der aber nur 12,5 PS leistete, sowie ein Planetengetriebe. Das Fahrgestell hatte den gleichen Radstand. Als No. 1 gab es einen zweisitzigen Runabout und als No. 4 einen dreisitzigen Runabout.

ModellübersichtBearbeiten

Jahr Modell Ausführung Zylinder Leistung (PS) Radstand (cm) Aufbau
1908–1909 Friction Drive Model A 2 16/18 193 Runabout, Lieferwagen
1908–1909 Friction Drive Model B 2 16/18 193 Runabout, Lieferwagen
1908–1909 Friction Drive Model C 2 16/18 193 Surrey
1908–1909 Planetary No. 1 2 12,5 193 Runabout 2-sitzig
1908–1909 Planetary No. 4 2 12,5 193 Runabout 3-sitzig

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 161 (englisch).
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 217. (englisch)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 161 (englisch).
  2. George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 217. (englisch)