Hauptmenü öffnen

Gatts

ehemaliger US-amerikanischer Automobilhersteller
Gatts
Rechtsform
Gründung 1900er Jahre
Auflösung 20. Jahrhundert
Sitz Bethel, Ohio, USA
Leitung Alfred Parmer Gatts
Branche Automobile

Gatts war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Alfred Parmer Gatts wurde 1883 geboren. Seine Familie war in der Landwirtschaft tätig. Er war an Technik interessiert und betrieb eine mechanische Werkstätte auf der Farm seiner Familie in Bethel in Ohio. Dort stellte er 1905 fünf Kraftfahrzeuge her. Davon verkaufte er drei und behielt zwei für sich. Der Markenname lautete Gatts. Noch in den 1950er Jahren beschäftigte sich Gatts mit Automobilen. Es ist unklar, ob er zu dieser Zeit seine Werkstätte noch betrieb.

Gatts starb 1963.

FahrzeugeBearbeiten

Das erste Fahrzeug war ein Highwheeler. Ein luftgekühlter Einzylindermotor war im Heck montiert und trieb die Hinterachse an. Leonard Moon aus Mount Orab war der Käufer für 100 US-Dollar.

Das zweite Fahrzeug verkaufte Gatts für 350 Dollar an Mose Brooks aus Greenbush.

Das dritte Fahrzeug erwarb William Burkel aus Amelia für 150 Dollar. Eine Abbildung zeigt einen offenen Runabout mit Platz für zwei Personen. Dieses Fahrzeug ist erhalten geblieben.

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 632 (englisch).
  • George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 609 (englisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 632 (englisch).
  2. George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 609 (englisch).