Hauptmenü öffnen
Ohio Falls Motor Car Company
Rechtsform Company
Gründung 1913
Auflösung 1914
Auflösungsgrund Insolvenz und Übernahme
Sitz New Albany, Indiana, USA
Leitung Ferdinand Kahler
Branche Automobile

Ohio Falls Motor Car Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Ferdinand Kahler war der Eigentümer der New Albany woodworking and furniture Company. Er hatte viele Karosserien für die American Automobile Manufacturing Company hergestellt. Als dieses Unternehmen 1913 in die Insolvenz ging, hatte Kahler das Problem, dass er eine große Menge fertiger Karosserien vorrätig hatte, aber keinen Abnehmer dafür. Er entschloss sich, selber Automobile herzustellen. Dazu gründete er die Ohio Falls Motor Car Company in New Albany in Indiana und übernahm die Reste des insolventen Unternehmens. Er begann 1913 mit der Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Pilgrim. Die Geschäfte liefen schlecht. Drei Insolvenzen führten 1914 zur Aufgabe der Produktion. Die Crown Motor Car Company übernahm das Unternehmen. Insgesamt entstanden etwa zwölf Fahrzeuge.

Weitere Hersteller von Personenkraftwagen der Marke Pilgrim waren Pilgrim Motor Vehicle Company und Pilgrim Motor Car Company aus den USA sowie Pilgrim’s Way Motor und Pilgrim Cars aus dem Vereinigten Königreich.

FahrzeugeBearbeiten

Die Fahrzeuge hatten einen Vierzylindermotor von der Continental Motors Company. Er war mit 44/50 PS angegeben. Das Fahrgestell hatte 305 cm Radstand. Darauf wurden die vorrätigen Karosserien montiert. Der Neupreis betrug 1800 US-Dollar. Eine Abbildung zeigt einen offene Tourenwagen.

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 1191 (englisch).
  • George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 1232 (englisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 1191 (englisch).
  2. George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 1232 (englisch).