Hauptmenü öffnen
Blakeslee Electric Automobile Company
Rechtsform Company
Gründung 1905
Auflösung 1906
Auflösungsgrund Übernahme durch die Williams Motor Carriage Company
Sitz Cleveland, Ohio, USA
Leitung C. J. Blakeslee
Branche Automobile

Blakeslee Electric Automobile Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

C. J. Blakeslee übernahm im Februar 1905 Teile der insolventen De Mars Electric Vehicle Company. Er gründete sein eigenes Unternehmen in Cleveland in Ohio und setzte die Produktion von Automobilen fort. Der Markenname lautete nun Blakeslee. 1906 endete die Produktion. Insgesamt entstanden etwa 20 Fahrzeuge.

Im Sommer 1906 übernahm die Williams Motor Carriage Company das Unternehmen.

FahrzeugeBearbeiten

Im Angebot standen leichte Elektroautos. Die Leistung der Elektromotoren ist nicht überliefert. Die offene Karosserieform Victoria bot Platz für zwei Personen. Das Fahrgestell hatte 180 cm Radstand.

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 131 und S. 427 (englisch).
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 420. (englisch)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 131 und S. 427 (englisch).
  2. George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 420. (englisch)