Artikel des Tages

Capybara (Hydrochoerus hydrochaeris)

Das Capybara oder Wasserschwein (Hydrochoerus hydrochaeris) ist eine Säugetierart. Es ist das größte lebende Nagetier. Es bewohnt feuchte Regionen in Südamerika und zeigt im Körperbau und in seiner semiaquatischen (teilweise im Wasser stattfindenden) Lebensweise Ähnlichkeiten mit den Flusspferden, ist jedoch eng mit den Meerschweinchen verwandt. Capybaras halten sich vorwiegend im Wasser auf, die Schwimm­häute zwischen ihren Zehen helfen ihnen dabei, sich schnell zu bewegen. Ohren, Augen und Nase verlaufen in einer Linie, ähnlich wie beim Kaiman. So müssen sie beim Schwimmen den Kopf nicht ganz herausstrecken und sind für ihre zahlreichen Feinde kaum zu erspähen. Das Geschlecht dieser Tiere ist nicht leicht zu bestimmen, da sich ihre Geschlechtsorgane im Körperinneren befinden und kein ausgeprägter Geschlechts­dimorphismus besteht. Der Körper der Capybaras ist massiv und plump gebaut, einem stämmigen Rumpf stehen kurze Gliedmaßen gegenüber. Die Vorderbeine enden in vier und die Hinterbeine in drei hufähnlich verdickten Zehen, die jeweils radial angeordnet sind. Der Schwanz ist rückgebildet.  – Zum Artikel …

Archiv · Weitere exzellente und lesenswerte Artikel ·  RSS-Feed

Was geschah am 1. Oktober?


In den Nachrichten

Rosetta-Raumsonde • Klinikbrand in Bochum • Beate Zschäpe


Die abgeschossene Maschine im August 2010


Kürzlich Verstorbene


Schon gewusst?

Dritte Bremsleuchte, oben

In einer anderen Sprache lesen