Hauptmenü öffnen

Artikel des Tages

Christophoruskirche in Reinhausen

Die Kirche St. Christo­phorus ist die evange­lisch-luthe­rische Pfarr­kirche des Dorfes Rein­hausen. Sie steht auf dem Sand­stein­felsen des Kirch­bergs über dem Orts­kern. Ur­sprung des Kirchen­baus war eine im 10. Jahr­hundert errich­tete Burg­kapelle der Grafen von Rein­hausen. Nach Umwand­lung der Burg in ein Kollegiat­stift diente sie diesem – und seit dem 12. Jahr­hundert dem daraus hervor­gegan­genen Benedik­tiner­kloster Rein­hausen – als Kirche. Gleich­zeitig war sie immer Pfarr­kirche des Dorfes Rein­hausen. Im Gesamt­bild tritt der Stil der roma­nischen Kloster­kirche noch deutlich hervor, beson­ders in dem weithin sicht­baren West­riegel. Die Bau­gestalt wurde jedoch in mehreren Umbau­phasen von der Gotik bis zum Barock deut­lich geändert; aus einer roma­nischen Basi­lika wurde eine Hallen­kirche. Im Innen­raum sind mehrere spät­mittel­alter­liche Kunst­werke erhalten, darunter zwei spät­gotische Altäre, groß­flächige Reste von Wand­malereien sowie Stein­plastiken, die unter anderem den heiligen Christo­phorus als Schutz­patron der Kirche dar­stellen.  – Zum Artikel …

Archiv · Weitere exzellente und lesenswerte Artikel ·  RSS-Feed

Was geschah am 24. Juli?


In den Nachrichten

Elbvertiefung • U-Boot Minerve • Avengers: Endgame



Kürzlich Verstorbene


Schon gewusst?

Alb-Klasse

In einer anderen Sprache lesen