Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Artikel des Tages

Geburtshaus von Wolfgang Borchert, Tarpenbekstrasse in Hamburg-Eppendorf

Wolfgang Borchert (* 20. Mai 1921 in Hamburg; † 20. November 1947 in Basel) war ein deutscher Schrift­steller. Sein schmales Werk von Kurz­geschichten, Gedichten und einem Theater­stück machte Borchert nach dem Zwei­ten Welt­krieg zu einem der bekann­testen Autoren der Trümmer­literatur. Kurz­geschichten wie Das Brot, An diesem Dienstag oder Nachts schlafen die Ratten doch wurden als muster­hafte Bei­spiele ihrer Gattung häufige Schul­lektüre. Mehr­fach wurde er wegen Kritik am Regime des National­sozialismus und soge­nannter Wehr­kraftzer­setzung ver­urteilt und inhaf­tiert. Auf­grund von im Welt­krieg zuge­zogenen Erkrankungen blieb Borchert nach dem Krieg ans Kranken­bett ge­fesselt, wo zwischen Januar 1946 und Sep­tember 1947 zahl­reiche Kurz­geschichten und das Heim­kehrer­drama Draußen vor der Tür, mit dem sich in der Nach­kriegs­zeit weite Teile des deutschen Publi­kums identi­fizierten, ent­standen. Während eines Kur­aufent­halts in der Schweiz starb er mit 26 Jahren an den Folgen seiner sich im Krieg zuge­zogenen Leber­erkrankung. Wolfgang Borcherts Publikums­erfolg setzte vor allem postum ein, beginnend mit der Theater­urauf­führung von Draußen vor der Tür am 21. Novem­ber 1947, einen Tag nach seinem Tod.  – Zum Artikel …

Archiv · Weitere exzellente und lesenswerte Artikel ·  RSS-Feed

Was geschah am 20. November?


In den Nachrichten

Internationaler Tag der Kinderrechte • ATP World Tour Finals • ARA San Juan



Kürzlich Verstorbene

  • Charles Manson (83), US-amerikanischer Sektenführer († 19. November)
  • Horst Hussel (83), deutscher Zeichner und Illustrator († 18. November)
  • Friedel Rausch (77), deutscher Fußballspieler und -trainer († 18. November)
  • Gillian Rolton (61), australische Vielseitigkeitsreiterin († 18. November)
  • Malcolm Young (64), britisch-australischer Musiker († 18. November)

Schon gewusst?

Die Kaffeegesellschaft von 1770/71
  • Für seine 1770 angefertigte Kaffeegesellschaft benötigte Jean Jacques Desoches 108 Einzelteile.
  • Die beiden Opfer von Saudia-Flug 162 wurden nie geborgen.
  • Zu den bisherigen Fremdnutzern der Alten Kapelle in Mülheim-Kärlich gehören Pferde, Schüler und Sitzungsteilnehmer.
  • Über 30 Jahre lang wurde Willy Jannasch unter falschem Namen auf einem Straßenschild geehrt.

In einer anderen Sprache lesen