Hauptmenü öffnen

Artikel des Tages

Karte von Hiddensee

Die Insel Hiddensee liegt west­lich von Rügen in der Ost­see. Sie gehört zum Land­kreis Vorpom­mern-Rügen in Mecklen­burg-Vorpom­mern. Sie ist etwa 16,8 Kilo­meter lang, an der schmals­ten Stelle etwa 250 Meter und an der breites­ten etwa 3,7 Kilo­meter breit. Hidden­see ist die größte Insel im National­park Vorpommer­sche Bodden­land­schaft. Die Gemeinde Insel Hidden­see (bis zum 2. Februar 1993 Hiddensee) umfasst die Insel sowie die ihr öst­lich vorge­lager­ten Inseln Fähr­insel, Gänse­werder, Tedings­insel und Plathe. Sie gehört seit 2005 zum Amt West-Rügen mit Sitz in der Gemeinde Samtens. Die Insel unter­teilt sich in einen hüge­ligen, über 70 Meter hohen Nord­teil (Dorn­busch, höchs­ter Punkt ist der Baken­berg mit 72,7 m ü. NHN), eine Dünen- und Heide­land­schaft im zentra­len Abschnitt (Dünen­heide) und einen flachen, nur wenige Meter hohen Süd­teil, den Gellen. Hidden­see ist ein belieb­ter Urlaubs­ort. Von privaten Kraft­fahr­zeugen darf die Insel nicht befah­ren werden.  – Zum Artikel …

Archiv · Weitere exzellente und lesenswerte Artikel ·  RSS-Feed

Was geschah am 12. Dezember?


In den Nachrichten

Gelbwestenbewegung • EZB-Anleihenkaufprogramm • Anschlag in Straßburg



Kürzlich Verstorbene


Schon gewusst?

Dorniges Seepferdchen in Gelb, seiner Umgebung angepasst

In einer anderen Sprache lesen