Hauptmenü öffnen

Artikel des Tages

Segelyacht „Taube“

Die Segelyacht Taube war ein deutsches Sport­boot, das von einem Völker­ver­ständi­gungs­verein wieder­her­gerichtet wurde, um mit Jugend­lichen und jungen Erwach­senen inter­natio­naler Her­kunft für einen großen Segel­törn in See zu stechen. Es war geplant, zunächst von Nord­deutsch­land aus zu den Kana­rischen Inseln zu segeln, um dann über den Atlantik Süd­amerika zu erreichen. Eine häufig wechselnde und weit­gehend uner­fahrene Mann­schaft schaffte es, mit dem stark über­ladenen und wahr­schein­lich nur unzu­reichend instand gesetzten Boot über die Nord­see, den Ärmel­kanal, die Biskaya und die Straße von Gibraltar bis an die West­küste Marokkos zu gelangen, wo es zu einem tragischen Unglück kam: Das Boot sank am 20. Januar 2009 nach Kenterung bei starkem Wellen­gang, als man in den Hafen von Mehdia in der Fluss­mündung des Sebou ein­laufen wollte. Von den sieben Besatzungs­mit­gliedern im Alter von 17 bis 28 Jahren über­lebte nur eine 19-jährige Deutsche. Als wesent­liche Unglücks­ursache für diesen sehr schweren See­unfall werden eine unprofessio­nelle Schiffs­führung und mangelnde See­mann­schaft ver­mutet.  – Zum Artikel …

Archiv · Weitere exzellente und lesenswerte Artikel ·  RSS-Feed

Was geschah am 20. Januar?


In den Nachrichten

Residenzen der Schweiz • Handball-WM • Mondfinsternis



Kürzlich Verstorbene

  • Andrew G. Vajna (74), ungarischer Filmproduzent († 20. Januar)
  • Nathan Glazer (95), US-amerikanischer Soziologe († 19. Januar)
  • Sam Savage (78), US-amerikanischer Schriftsteller († 17. Januar)
  • John Bogle (89), US-amerikanischer Autor und Indexfonds-Pionier († 16. Januar)
  • Francine du Plessix Gray (88), US-amerikanische Schriftstellerin († 13. Januar)

Schon gewusst?

Gelöster Skewb
  • Zur Lösung des Skewbs muss man um die Ecke denken.
  • August Manns’ Phonographen­walzen sind die ersten erhaltenen Musik­aufnahmen in Groß­britannien.
  • Um eine Mülldeponie zu verhindern, wurde der fossilien­reiche Basalt­steinbruch Weiten­dorf unter Denkmal­schutz gestellt.
  • Unter dem Immobilien­verzeichnis des San-Lorenzo-Palimpsest verbirgt sich eine einzig­artige Musik­sammlung.

In einer anderen Sprache lesen