Hauptmenü öffnen

UnternehmensgeschichteBearbeiten

William L. Colt stellte bereits ab 1905 Fahrzeuge her. Erst im September 1906 gründete er das Unternehmen. Hauptsitz und Fabrik waren zunächst in Cleveland in Ohio. 1907 verlegte das Unternehmen den Sitz nach New York City. Pläne, die Fabrik nach Milwaukee zu verlegen, wurden jedoch nicht umgesetzt. Die Produktion von Automobilen lief von 1905 bis 1909. Der Markenname lautete Cleveland. Insgesamt entstanden etwa 1000 Fahrzeuge.

FahrzeugeBearbeiten

Die Fahrzeuge des ersten Modelljahres waren Nachfolger des Meteor. Alle Modelle hatten Vierzylindermotoren.

1905 gab es das Model C. Sein Motor leistete 18 PS. Der Radstand betrug 231 cm. Aufbauten waren Runabout und Tourenwagen.

1906 wurde daraus das Model D. Die Motorleistung wurde auf 20 PS gesteigert. Der Radstand blieb unverändert. Der Tourenwagen entfiel. Zusätzlich wurde in dem Jahr das Model F eingeführt. Es hatte einen Motor mit 30/35 PS. Das Fahrgestell hatte 264 cm Radstand. Überliefert sind Tourenwagen und Doppelphaeton.

1907 entfiel der schwächere Motor. Das Fahrzeug mit dem 30/35-PS-Motor und 264 cm Radstand gab es als Model F-H als Speed Car und als Model H als Tourenwagen und Limousine.

1908 stand der 40/45 PS im Sortiment. Die Modellbezeichnung war ein Hinweis auf die Motorleistung. Der Radstand betrug 310 cm. Als Aufbauten waren Tourenwagen, Runabout und Limousine erhältlich.

1909 entfiel die Limousine. Beim Runabout wurde der Radstand auf 286 cm gekürzt.

ModellübersichtBearbeiten

Jahr Modell Zylinder Leistung (PS) Radstand (cm) Aufbau
1905 Model C 4 18 231 Runabout, Tourenwagen
1906 Model D 4 20 231 Runabout
1906 Model F 4 30/35 264 Tourenwagen, Doppelphaeton
1907 Model F-H 4 30/35 264 Speed Car
1907 Model H 4 30/35 264 Tourenwagen, Limousine
1908 40/45 HP 4 40/45 310 Tourenwagen, Runabout, Limousine
1909 40/45 HP 4 40/45 286 Runabout
1909 40/45 HP 4 40/45 310 Tourenwagen

Übersicht über Pkw-Marken aus den USA, die Cleveland beinhaltenBearbeiten

Marke Hersteller Vermarktungsbeginn Vermarktungsende Ort, Bundesstaat
Cleveland Sperry Engineering Company 1898 1900 Cleveland, Ohio
Cleveland General Automobile & Manufacturing Company 1902 1902 Cleveland, Ohio
Cleveland Cleveland Automobile Company (von 1902) 1902 1904 Cleveland, Ohio
Cleveland Cleveland Motor Car Company 1905 1909 New York City, New York
Cleveland Cleveland Electric Vehicle Company 1909 1910 Cleveland, Ohio
Cleveland Cleveland Cyclecar Company 1914 1914 Cleveland, Ohio
Cleveland Cleveland Automobile Company (von 1919) 1919 1926 Cleveland, Ohio
Cleveland Three-Wheeler American Bicycle Company 1900 1901 Cleveland, Ohio

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 340–341 (englisch).
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 315–316. (englisch)

WeblinksBearbeiten

  Commons: Cleveland Motor Car Company – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 340–341 (englisch).
  2. George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 315–316. (englisch)