Hauptmenü öffnen

Hollier Automobile Company

ehemaliger Automobilhersteller
Hollier Eight Tourenwagen (1916)

Hollier Automobile Company war ein US-amerikanischer Automobilhersteller.

BeschreibungBearbeiten

Charles Lewis, der frühere Präsident der Jackson Automobile Company, leitete die Lewis Spring and Axle Company in Jackson (Michigan) mit einem zusätzlichen Werk in Chelsea (Michigan). Dort stellte er ab 1915 Automobile her. Der Markenname lautete Hollier.

Ursprünglich gab es den Hollier mit einem V8-Motor eigener Fertigung. Ab 1917 gab es den Wagen auch mit einem Sechszylinder-Reihenmotor von der Falls Motor Corporation. Es wurden nur offene Aufbauten geliefert.

1918 ließ Lewis die Fertigung des Achtzylindermotors einstellen, da auf Grund von sich aus Ersten Weltkrieg ergebenden Engpässen nicht mehr genügend Rohstoffe zur Verfügung standen. 1921 entschied er sich, die Firma in Hollier Automobile Company umzubenennen, aber diese Änderung kam zu spät. Noch im gleichen Jahr musste er die Fertigung einstellen.

ModelleBearbeiten

Modell Bauzeitraum Zylinder Leistung Radstand
Eight 1915–1918 8 Reihe 40 bhp (29 kW) 2845–2946 mm
Six 1917–1918 6 Reihe 21,6–25,35 bhp (15,9–18,6 kW) 2946 mm
Six 1919–1921 6 Reihe 55 bhp (40 kW) 3048 mm

ProduktionszahlenBearbeiten

Jahr Produktionszahl
1915 640
1916 967
1917 697
1918 816
1919 83
1920 227
1921 213
Summe[1] 3643

LiteraturBearbeiten

  • George Nick Georgano: The Complete Encyclopedia of Motorcars, 1885 to Present. 1968.
  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 709 (englisch).

WeblinksBearbeiten

  Commons: Hollier Automobile Company – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 709 (englisch).