Hauptmenü öffnen
California Motor Car Corporation
Rechtsform Corporation
Gründung 1920
Auflösung 1920
Sitz Los Angeles, Kalifornien, USA
Branche Automobile

California Motor Car Corporation war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen wurde 1920 in Los Angeles in Kalifornien gegründet. Edward Lawrence war Produktionsleiter, Allison L. Tull Verkaufsleiter und Robert J. Schefferly Chefingenieur. Sie begannen mit der Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Californian Six. Im Mai 1920 stand das erste Fahrzeug im Verkaufsraum. Im gleichen Jahr endete die Produktion. Insgesamt entstanden ein Komplettfahrzeug, zwei fertige Fahrgestelle für Karosserierung außer Haus sowie einige unfertige Fahrgestelle.

FahrzeugeBearbeiten

Viele Teile wurden von anderen Unternehmen bezogen. Dazu gehörte der Sechszylindermotor von der Beaver Manufacturing Company. Der Radstand betrug 340 cm. Es gab einen siebensitzigen Tourenwagen sowie einen sportlich ausgelegten Club Express mit vier Sitzen.

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 248 (englisch).
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 239. (englisch)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 248 (englisch).
  2. George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 239. (englisch)