Hauptmenü öffnen
Blackburn Automotive Company
Rechtsform Company
Gründung 1920
Auflösung 1921
Sitz Houston, Texas, USA
Branche Automobile

Blackburn Automotive Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen hatte seinen Sitz in Houston in Texas. Zwischen 1920 und 1921 stellte es Automobile her. Der Markenname lautete Blackburn. Insgesamt entstanden etwa 500 Fahrzeuge.

FahrzeugeBearbeiten

Die Fahrzeuge basierten auf dem Ford Modell T. Das Fahrgestell hatte 254 cm Radstand. Der Vierzylindermotor leistete 23 PS. Ein konventionelles Fahrzeuggetriebe war ein großer Unterschied zum Vorbild. Der offene Tourenwagen bot Platz für fünf Personen. Der Neupreis betrug 400 US-Dollar. Damit lag er unter dem Preis des Ford T.

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 129 (englisch).
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 168. (englisch)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 129 (englisch).
  2. George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 168. (englisch)