Hauptmenü öffnen

A. Howard Company

ehemaliger US-amerikanischer Automobilhersteller
A. Howard Company
Rechtsform Company
Gründung 1916
Auflösung 1919
Sitz Galion, Ohio, USA
Leitung Adam Howard
Branche Automobile

A. Howard Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

Inhaltsverzeichnis

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Adam Howard stellte seit den 1880er Jahren Kutschen in Galion in Ohio her. 1911 versuchte er, mit der Howard Motor Car Company ins Automobilgeschäft einzusteigen, scheiterte aber, ohne ein Fahrzeug produziert zu haben.

Am 6. September 1916 gründete er die A. Howard Company in der gleichen Stadt. Dazu übernahm er seine Kutschenfirma. Er wurde Präsident, R. W. Johnson Vizepräsident und A. W. Monroe Sekretär und Schatzmeister. Im gleichen Jahr begann die Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Howard. 1917 endete die Produktion zunächst. 1919 wurde noch ein einzelnes Fahrzeug auf der New York Automobile Show präsentiert.[1]

Weitere US-amerikanische Hersteller von Personenkraftwagen der Marke Howard waren: Howard Automobile Company aus New Jersey, Howard Automobile Company aus New York, Howard Motor Works, Howard Automobile Company aus Michigan, Central Car Company und Howard Motors Corporation.

FahrzeugeBearbeiten

Die Serienfahrzeuge von 1916 bis 1917 hatten einen Sechszylindermotor mit 50 PS Leistung. Das Fahrgestell hatte 305 cm Radstand. Der Aufbau war ein offener Tourenwagen. Der Neupreis betrug 1800 US-Dollar.[1][2]

Das Fahrzeug von 1919 hatte ebenfalls einen Sechszylindermotor mit 50 PS Leistung. Er kam von der Supreme Motors Corporation. Auch dieses Fahrzeug war als Tourenwagen karosseriert. Es ist erhalten geblieben.[1][2]

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 720 (englisch).
  • George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 723 (englisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 720 (englisch).
  2. a b c George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 723 (englisch).