Hauptmenü öffnen
Biddle-Murray Manufacturing Company
Rechtsform Company
Gründung 1905
Auflösung 1907
Auflösungsgrund Insolvenz
Sitz Oak Park, Illinois, USA
Branche Automobile

Biddle-Murray Manufacturing Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

John D. Black, Edward C. Maher und Ralph McShaw gründeten 1905 das Unternehmen in Oak Park in Illinois. Sie begannen mit der Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Biddle-Murray. Im März 1907 endete die Produktion, als das Unternehmen in die Insolvenz ging.

FahrzeugeBearbeiten

Das Unternehmen stellte einige Personenkraftwagen sowie einen Lastkraftwagen her. Weitere Details sind nicht bekannt.

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 125 (englisch).
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 164. (englisch)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 125 (englisch).
  2. George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 164. (englisch)