Biddle-Murray Manufacturing Company

Biddle-Murray Manufacturing Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

Biddle-Murray Manufacturing Company
Rechtsform Company
Gründung 1905
Auflösung 1907
Auflösungsgrund Insolvenz
Sitz Oak Park, Illinois, USA
Branche Automobile

UnternehmensgeschichteBearbeiten

John D. Black, Edward C. Maher und Ralph McShaw gründeten 1905 das Unternehmen in Oak Park in Illinois. Sie begannen mit der Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Biddle-Murray. Im März 1907 endete die Produktion, als das Unternehmen in die Insolvenz ging.

FahrzeugeBearbeiten

Das Unternehmen stellte einige Personenkraftwagen sowie einen Lastkraftwagen her. Weitere Details sind nicht bekannt.

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 125 (englisch).
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 164. (englisch)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 125 (englisch).
  2. George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 164. (englisch)