Hauptmenü öffnen

Crane Motor Car Company

ehemaliger US-amerikanischer Automobilhersteller
Crane Motor Car Company
Rechtsform Company
Gründung 1910
Auflösung 1914
Auflösungsgrund Übernahme durch Simplex Automobile Company
Sitz Bayonne, New Jersey, USA
Leitung Henry Middlebrook Crane
Branche Automobile

Crane Motor Car Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Henry Middlebrook Crane hatte einige Schnellboote hergestellt. In Crane & Whitman Automobile Works aus Bayonne in New Jersey experimentierte er auch an Personenkraftwagen. 1910 gründete er in der gleichen Stadt das neue Unternehmen. 1912 begann die Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Crane. Ende 1914 endete die Produktion. Insgesamt entstanden weniger als 40 Fahrzeuge.

Die Simplex Automobile Company aus New Brunswick übernahm sowohl das Unternehmen als auch Henry Crane. Die neuen Fahrzeuge wurden offiziell unter der Marke Simplex und der Modellbezeichnung Crane angeboten, was vielfach fälschlicherweise zu Crane-Simplex verkürzt wurde.[1]

Henry Crane kaufte 1922 die Reste der Simplex Automobile Company, gründete die Crane-Simplex Company in Long Island City im US-Bundesstaat New York und stellte erneut Kraftfahrzeuge her, die nun offiziell Crane-Simplex genannt wurden.[1]

FahrzeugeBearbeiten

Das einzige Modell war der Six, anfangs in der Ausführung als Model 3 und später als Model 4. Ein Sechszylindermotor mit L-Kopf und 9237 cm³ Hubraum trieb die Fahrzeuge an. Er leistete 110 PS. Das Fahrgestell hatte 345 cm Radstand. Der Neupreis betrug 8000 US-Dollar für das Fahrgestell. Verschiedene Karosseriehersteller stellen die Aufbauten her.

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 386 (englisch).
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 345. (englisch)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 386 (englisch).
  2. George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 345. (englisch)