Hauptmenü öffnen

Princess Cyclecar Company

ehemaliger US-amerikanischer Automobilhersteller
Princess Cyclecar Company
Rechtsform Company
Gründung 1913
Auflösung 1914
Auflösungsgrund Reorganisation
Sitz Detroit, Michigan, USA
Branche Automobile

Princess Cyclecar Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen wurde 1913 in Detroit in Michigan gegründet. Im gleichen Jahr begann die Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Little Princess.

1914 kam es zu einer Reorganisation. Nachfolger wurde die Princess Motor Car Company mit dem Markennamen Princess.

FahrzeugeBearbeiten

Im Angebot stand entgegen der Firmierung ein Kleinwagen und kein echtes Cyclecar. Das Fahrzeug hatte einen Vierzylindermotor mit 69,85 mm Bohrung, 101,6 mm Hub und 1557 cm³ Hubraum. Er war mit 14/16 PS angegeben. Die Motorleistung wurde über ein Planetengetriebe und eine Kardanwelle an die Hinterachse übertragen.

Das Fahrgestell hatte 224 cm Radstand. Der Aufbau war ein offener Roadster mit zwei Sitzen nebeneinander.

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 889 (englisch).
  • George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 912 (englisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 889 (englisch).
  2. George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 912 (englisch).