Hauptmenü öffnen

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Alonzo R. Marsh verließ die Vulcan Manufacturing Company in Ohio und kehrte in seine Heimatstadt Brockton in Massachusetts zurück. Dort gründete er im Dezember 1914 zusammen mit seinen Brüdern das neue Unternehmen. Es sollte als Nachfolgegesellschaft der American Motor Company angesehen werden. Im Juni 1915 war der erste Prototyp fertig. Daraufhin begann die Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Sterling. Im Mai 1916 endete die Produktion. Das Werk wurde von der Consolidated Ordnance Company übernommen, die ebenfalls Marsh gehörte.

FahrzeugeBearbeiten

Im Angebot stand nur ein Modell. Es hatte einen Vierzylindermotor mit 13 PS Leistung. Das Fahrgestell hatte 259 cm Radstand. Überliefert sind Roadster für 550 US-Dollar und Tourenwagen für 650 Dollar.

Übersicht über Pkw-Marken aus den USA, die Sterling beinhaltenBearbeiten

Marke Hersteller Vermarktungsbeginn Vermarktungsende Ort, Bundesstaat
Ams-Sterling Amston Motor Car Company 1917 1918 Bridgeport, Connecticut
Sterling Sterling Automobile & Engine Company 1901 1902 Sterling, Illinois
Sterling Springfield Cornice Works 1901 1901 Springfield, Massachusetts
Sterling Sterling Machine Works 1909 1909 Sterling, Illinois
Sterling Elkhart Motor Car Company 1909 1911 Elkhart, Indiana
Sterling Sterling Motor Car Company 1915 1916 Brockton, Massachusetts
Sterling Consolidated Motor Car Company (Connecticut) 1920 1920 Middlefield, Connecticut
Sterling-Knight Sterling-Knight Company 1920 1926 Warren, Ohio
Sterling-New York Sterling Automobile Manufacturing Company 1915 1916 New York City, New York

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 1397 (englisch).
  • George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 1510 (englisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 1397 (englisch).
  2. George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 1510 (englisch).