Hauptmenü öffnen
Page Motor Vehicle Company
Rechtsform Company
Gründung 1905
Auflösung 1908
Sitz Providence, Rhode Island, USA
Leitung
  • Arthur A. Page
  • Victor W. Page
Branche Automobile

Page Motor Vehicle Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen wurde 1905 in Providence in Rhode Island gegründet. Inhaber waren Arthur A. Page und Victor W. Page. 1906 begann die Produktion von Automobilen, konstruiert von J. H. McHardy. Der Markenname lautete Page. 1908 endete die Produktion. Insgesamt entstanden 25 Fahrzeuge.[1]

Victor Page betrieb später die Victor Pagé Motors Corporation.

FahrzeugeBearbeiten

Das erste Modell hatte einen luftgekühlten Motor und Kardanantrieb. Der Zweizylindermotor mit OHV-Ventilsteuerung leistete 10 PS. Der Radstand des zweisitzigen Runabout betrug 213 cm. Die Fahrzeuge hatten Rechtslenkung. Der Neupreis betrug 750 US-Dollar.[1]

1907 ergänzte ein größeres Modell das Sortiment. Der Vierzylindermotor leistete 20 PS. Der Radstand betrug 254 cm.[1]

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 1143 (englisch).
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 1177. (englisch)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 1143 (englisch).
  2. George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 1177. (englisch)