Hauptmenü öffnen
Troy Automobile & Buggy Company
Rechtsform Company
Gründung 1906
Auflösung 1910
Sitz Troy, Ohio, USA
Leitung James Stanley
Branche Automobile

Troy Automobile & Buggy Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

James Stanley kündigte bereits 1905 an, dass er ein billiges Fahrzeug herstellen wolle. 1906[3] gründete er ein Unternehmen in Mooreland in Indiana. Die Firmierung war entweder Stanley Automobile Manufacturing Company[2][3][4], Stanley Automobile Company[1][5] oder Stanley Automobile & Manufacturing Company[6]. 1907 begann die Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Stanley. Ende 1908 endete die Produktion in Mooreland.

1909 schloss sich Stanley mit der Troy Buggy Company aus Troy in Ohio zusammen. Das Unternehmen firmierte nun als Troy Automobile & Buggy Company. Die Produktion wurde fortgesetzt. Sie endete im Februar 1910.

Insgesamt entstanden nur wenige Fahrzeuge. Eine Quelle gibt an, dass in Mooreland 25 Stück gefertigt wurden.[3]

Es gab keine Verbindung zur Stanley Motor Carriage Company, die den gleichen Markennamen für ihre Dampfwagen benutzte.

FahrzeugeBearbeiten

Im Angebot stand nur ein Modell. Es hatte einen Zweizylindermotor mit Wasserkühlung. 127 mm Bohrung und 139,7 mm Hub ergaben 3539 cm³ Hubraum und 20 PS Leistung. Die Motorleistung wurde über ein Planetengetriebe und eine Kette an die Hinterachse übertragen. Das Fahrgestell hatte 221 cm Radstand. Der Neupreis betrug 575 US-Dollar.[1]

In einem Katalog von 1907 wird das Fahrzeug als Model A bezeichnet. Darin ist die Bohrung mit 133,35 mm angegeben, woraus sich 3902 cm³ Hubraum ergeben. Der Radstand wird bestätigt und die Spurweite mit 142 cm angegeben. Die Reifengröße von 30 Zoll entsprach dem Ford Modell T. Das Leergewicht war mit etwa 454 kg angegeben. Der Aufbau war ein Tonneau mit fünf Sitzen.[6]

Ein angekündigtes Modell mit Kardanantrieb erschien nicht mehr.

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 1382 (englisch).
  • George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 1502 (englisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 1382 (englisch).
  2. a b George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 1502 (englisch).
  3. a b c Norman Thornburgh, Wilma Massengale: Henry County Genealogical Services: History of the town of Mooreland Indiana (englisch, abgerufen am 2. März 2019)
  4. Henry County Historical Society (PDF; englisch, abgerufen am 2. März 2019)
  5. The Horseless Age vom 21. Oktober 1908 (PDF; englisch, abgerufen am 2. März 2019)
  6. a b (1907) An Illustrated Directory of Specifications of all Domestic and Foreign Motor-Cars and Motor-Business Wagons - Gasoline, Steam and Electric Sold in the Country (englisch, abgerufen am 2. März 2019)