Hauptmenü öffnen

Traveler Motor Car Company

ehemaliger US-amerikanischer Automobilhersteller
Traveler Motor Car Company
Rechtsform Company
Gründung 1913
Auflösung 1914
Sitz Detroit, Michigan, USA
Leitung
  • F. W. Barstow
  • W. K. McIntyre
Branche Automobile

Traveler Motor Car Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

F. W. Barstow und W. K. McIntyre leiteten das Unternehmen mit Sitz in Detroit in Michigan. Ingenieur war J. P. La Vigne, der auch an JPL Cyclecar beteiligt war. 1913 begann die Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Traveler. 1914 endete die Produktion.

Weitere US-amerikanische Automobilhersteller mit diesem Markennamen waren Neustadt Automobile & Supply Company (1905), Bellefontaine Automobile Company (1907–1908), Traveler Automobile Company (1910–1911) und Taxicab Manufacturing Company (1924–1925).

FahrzeugeBearbeiten

Im Angebot standen zwei Modelle. Beide hatten einen Vierzylindermotor von der Beaver Manufacturing Company.

Im Model 36 leistete der Motor 36 PS. Das Fahrgestell hatte 305 cm Radstand. Zur Wahl standen ein fünfsitziger Tourenwagen und ein zweisitziger Roadster.

Das Model 48 hatte einen 48-PS-Motor. Der Radstand betrug 330 cm. Das Karosserieangebot unterschied sich nicht.

ModellübersichtBearbeiten

Jahr Modell Zylinder Leistung (PS) Radstand (cm) Aufbau
1913–1914 Model 36 4 36 305 Tourenwagen 5-sitzig, Roadster 2-sitzig
1913–1914 Model 48 4 48 330 Tourenwagen 5-sitzig, Roadster 2-sitzig

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 1477 (englisch).
  • George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 1607 (englisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 1477 (englisch).
  2. George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 1607 (englisch).