Hauptmenü öffnen

Feeny Manufacturing Company

ehemaliger US-amerikanischer Automobilhersteller
Feeny Manufacturing Company
Rechtsform Company
Gründung 1910
Auflösung ?
Sitz Muncie, Indiana, USA
Branche Maschinenbau

Feeny Manufacturing Company war ein US-amerikanisches Unternehmen im Bereich Maschinenbau.[1][2]

Inhaltsverzeichnis

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Edmund J. Feeny entwarf 1910 einen neuartigen Staubsauger. Daraufhin gründete er das Unternehmen in Muncie in Indiana. Am 29. Juni 1922 erhielt er ein Patent.[3] Die Geschäfte liefen gut. Außerdem war das Unternehmen als Zulieferer für die Automobilindustrie tätig.[4] 1914 entstanden einige Automobile. Der Markenname lautete Feeny.

Nach Feenys Tod am 4. April 1922 leitete sein Neffe Emmet J. Feeny Jr. das Unternehmen.[5]

Es ist nicht bekannt, wann das Unternehmen aufgelöst wurde.

FahrzeugeBearbeiten

Das einzige Modell wird als Cyclecar beschrieben. Allerdings ist unklar, ob es die strengen Kriterien hinsichtlich Hubraum und Leergewicht erfüllte.

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 561 (englisch).

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 561 (englisch).
  2. Marián Šuman-Hreblay: Automobile Manufacturers Worldwide Registry. McFarland & Company, London 2000, ISBN 978-0-7864-0972-3, S. 112 (englisch).
  3. Patent (englisch, abgerufen am 17. Februar 2018)
  4. Feeny Manufacturing Company radiator cooling system (englisch, abgerufen am 17. Februar 2018)
  5. Artikel über das Unternehmen (englisch, abgerufen am 17. Februar 2018)