Hauptmenü öffnen
Columbia Taxicab Company
Rechtsform Company
Gründung 1910
Auflösung ?
Sitz St. Louis, Missouri, USA
Branche Taxi

Columbia Taxicab Company war eine US-amerikanische Taxigesellschaft und Hersteller von Automobilen.[1][2]

Inhaltsverzeichnis

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen wurde am 23. Februar 1910 gegründet.[3] Der Sitz war in St. Louis in Missouri. Es setzte 100 Taxis ein. 1915 begann die eigene Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete LWC. Ziel war vor allem, die bisher zugekauften Taxis durch die Eigenproduktion zu ersetzen. Außerdem wurden die Fahrzeuge auf dem freien Markt angeboten. 1917 endete die Fahrzeugproduktion. Nach 1918 verliert sich die Spur des Unternehmens.

FahrzeugeBearbeiten

Die Wagen hatten einen Vierzylindermotor mit 27 PS Leistung. Die Karosserien boten Platz für sieben Personen.

Der Neupreis betrug 3500 US-Dollar.

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 911 (englisch).
  • George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 935 (englisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 911 (englisch).
  2. George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 935 (englisch).
  3. bizstanding zur Columbia Taxicab Company (englisch, abgerufen am 11. August 2018)