Hauptmenü öffnen
Sphinx Motor Car Company
Rechtsform Company
Gründung 1914
Auflösung 1916
Sitz York, Pennsylvania, USA
Leitung H. R. Averill
Branche Automobile

Sphinx Motor Car Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

H. R. Averill war sieben Jahre lang Verkaufsmanager für die Pullman Motor Car Company. Im April 1914 gab er den Posten auf. Danach suchte er Geldgeber für ein eigenes Autoprojekt. Im September 1914 gründete er das Unternehmen in York in Pennsylvania. Er bezog das Werk des ehemaligen Nutzfahrzeugherstellers Hart-Kraft Motor Car Company. Im gleichen Jahr begann die Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Sphinx. Konstrukteur war E. T. Gilliard.

Im Juli 1915 gab es Gerüchte einer Umfirmierung in DuPont Motor Car Company und der Einführung des Markennamens DuPont. Es ist unklar, ob es dazu kam. Jedenfalls wurden im Oktober 1915 die 1916er Modelle wieder als Sphinx angekündigt.

Bis Ende 1915 entstanden 123 Fahrzeuge und 1916 noch 228. Im Oktober 1916 endete die Produktion. In der Summe sind das 351 Fahrzeuge.

Die Bell Motor Car Company übernahm einen Teil des Werks.

FahrzeugeBearbeiten

Die Fahrzeuge von 1914 wurden bereits dem Modelljahr 1915 zugeordnet.

Die Fahrzeuge hatten einen Vierzylindermotor von Lycoming. 85,725 mm Bohrung und 127 mm Hub ergaben 2932 cm³ Hubraum. Der Motor war mit 18 PS eingestuft. Das Getriebe hatte drei Gänge. Das Fahrgestell hatte 284 cm Radstand. Zur Wahl standen Tourenwagen mit fünf Sitzen und Roadster mit zwei Sitzen.

1915 wurden die Fahrzeuge Model A-15 genannt und im Folgejahr Model B-16.

ModellübersichtBearbeiten

Jahr Modell Zylinder Leistung (PS) Radstand (cm) Aufbau
1915 Model A-15 4 18 284 Tourenwagen 5-sitzig, Roadster 2-sitzig
1916 Model B-16 4 18 284 Tourenwagen 5-sitzig, Roadster 2-sitzig

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 1368 (englisch).
  • George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 1484 (englisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 1368 (englisch).
  2. George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 1484 (englisch).