Hauptmenü öffnen
Kirksel Motor Car Company
Rechtsform Company
Gründung 1907
Auflösung 1907
Sitz Aurora, Illinois, USA
Leitung James Selkirk
Branche Automobile

Kirksel Motor Car Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Der Arzt James Selkirk war an der Emancipator Automobile Company beteiligt. 1907 versuchte er mit seiner Kirksel Motor Car Company in Aurora in Illinois, ein eigenes Unternehmen zur Fahrzeugproduktion zu etablieren.

Der Plan scheiterte. Er stellte in Zusammenarbeit mit C. C. Hinckley Machine Shop aus der gleichen Stadt nur zwei Fahrzeuge her. Eines war für den Eigenbedarf. Das zweite wurde an Albert J. Denney verkauft. Der Markenname lautete Kirksel. Dazu vertauschte Selkirk einfach die beiden Silben seines Namens.

FahrzeugeBearbeiten

Das einzige Modell hatte einen Vierzylindermotor. Er leistete 50 PS. Der Aufbau war ein Tourenwagen mit Platz für vier Personen.

In der Serienausführung sollte das Fahrzeug 3000 US-Dollar kosten.

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 811 (englisch).
  • George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 826 (englisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 811 (englisch).
  2. George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 826 (englisch).