Hauptmenü öffnen
Burdick Motor Car Company
Rechtsform Company
Gründung 1909
Auflösung 1910
Sitz Eau Claire, Wisconsin, USA
Leitung Ralph Burdick
Branche Automobile

Burdick Motor Car Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1] Eine andere Quelle schreibt Burdick Motor Company.[2]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Ralph Burdick stellte in seiner American Motor Company Zweitaktmotoren für Boote her. 1909 gründete er das separate Unternehmen für den Automobilbau in Eau Claire in Wisconsin. Die Fahrzeuge wurden als Burdick vermarktet. 1909 oder 1910 endete die Produktion. 1910 wurde das Unternehmen aufgelöst.

FahrzeugeBearbeiten

Das Model C hatte einen Sechszylindermotor von der Continental Motors Company mit 9668 cm³ Hubraum, der 60 PS leistete. Das Fahrgestell hatte 361 cm Radstand. Die Fahrzeuge waren als offene siebensitzige Tourenwagen karosseriert. Der Neupreis lag mit 7000 US-Dollar sehr hoch.

Das Modell Greyhound sollte den gleichen Radstand sowie einen stärkeren Motor mit 85 PS Leistung erhalten, wurde jedoch nicht fertiggestellt.

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 194 (englisch).
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 224. (englisch)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 194 (englisch).
  2. George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 224. (englisch)