Hauptmenü öffnen

Columbia Engineering Works

Automobilhersteller

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen wurde 1901 in Brooklyn in New York gegründet. Die Produktion von Automobilen begann. Zunächst war Arthur J. Herschmann der Auftraggeber. Der Markenname lautete demzufolge Herschmann. Weil nach 1903 keine Aufträge mehr von Herschmann kamen, entwickelte das Unternehmen ein eigenes Modell. Dies wurde von 1904 bis 1905 als Columbia vermarktet. Im August 1905 berichtete eine Automobilzeitschrift über das Ende der Produktion.

Es gab noch andere US-amerikanische Hersteller von Fahrzeugen der Marke Columbia: Columbia Automobile Company, Columbian Electric Vehicle Company, Columbia Motors Company und Columbia Carriage Company.

FahrzeugeBearbeiten

Markenname HerschmannBearbeiten

Die Fahrzeuge waren Dampfwagen. Überwiegend waren es Nutzfahrzeuge. Daneben entstanden ein bis zwei Personenkraftwagen.

Markenname ColumbiaBearbeiten

Die Dampfwagen wurden als Pkw und als Nutzfahrzeug angeboten.

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 361 und S. 700 (englisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 361 und S. 700 (englisch).