Hauptmenü öffnen
Back Bay Cycle & Motor Company
Rechtsform Company
Gründung 1899
Auflösung 1900
Sitz Boston, Massachusetts, USA
Leitung W. T. McCullough
Branche Automobile

Back Bay Cycle & Motor Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2] Eine andere Quelle gibt W. T. McCullough Automobile Company an.[3]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen wurde 1899 in Boston in Massachusetts gegründet. W. T. McCullough war der Inhaber. Er stellte zwischen 1899 und 1900 einige Automobile her. Der Markenname lautete McCullough. Insgesamt entstanden nur wenige Fahrzeuge.

McCullough verkaufte daraufhin die Patentrechte an seinen Fahrzeugen an die United States Motor Vehicle Company.

FahrzeugeBearbeiten

Der erste Prototyp von Anfang 1899 hatte zwei Zweizylindermotoren, die jeweils ein Hinterrad über eine Kette antrieben.

Darauf folgten Fahrzeuge mit einem einzelnen Zweizylindermotor, der 4,5 PS leistete.

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 947 (englisch).
  • George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 988 (englisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 947 (englisch).
  2. George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 988 (englisch).
  3. Marián Šuman-Hreblay: Automobile Manufacturers Worldwide Registry. McFarland & Company, London 2000, ISBN 978-0-7864-0972-3, S. 192 (englisch).