Hauptmenü öffnen

Crowdus Automobile Company

ehemaliger US-amerikanischer Automobilhersteller
Crowdus Automobile Company
Rechtsform Company
Gründung 1901
Auflösung 1902
Sitz Chicago, Illinois, USA
Branche Automobile

Crowdus Automobile Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Die Produktion von Automobilen begann bereits im Dezember 1899. Sie wurden als Crowdus vermarktet. Offiziell gegründet wurde das Unternehmen erst 1901 in Chicago in Illinois. F. H. Cooper war der Geldgeber. 1902 endete die Produktion.

FahrzeugeBearbeiten

Im Angebot standen ausschließlich Elektroautos. Sie hatten ein Rohrrahmen und Holzräder. Der Lenkhebel war gleichzeitig zum Lenken, Beschleunigen und Bremsen ausgelegt. Die Karosserien waren offen. Genannt ist ein Stanhope. Die Höchstgeschwindigkeit der ersten Modelle war mit 37 km/h angegeben.

Bei den Modellen ab 1901 wurde der Schwerpunkt auf die Reichweite gelegt. Sie soll 160 km bei einer Geschwindigkeit von 16 km/h betragen haben.

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 397 (englisch).
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 353. (englisch)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 397 (englisch).
  2. George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 353. (englisch)