Hauptmenü öffnen

C. A. Coey & Company

Automobilhersteller
C. A. Coey & Company
Rechtsform Company
Gründung 1901
Auflösung 1902
Sitz Chicago, Illinois, USA
Leitung Charles A. Coey
Branche Automobile

C. A. Coey & Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Charles A. Coey gründete 1901 das Unternehmen in Chicago in Illinois. Er begann mit der Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Coey. 1902 endete die Fahrzeugproduktion.

Coey betrieb außerdem eine Autovermietung, eine Fahrschule und ein Autohaus für Thomas-Fahrzeuge. 1913 gründete er die Coey Motor Company, in der er bis 1917 erneut Fahrzeuge herstellte.

FahrzeugeBearbeiten

Ein Modell war ein Elektroauto. Die Elektromotoren wurden zugekauft. Hiervon entstanden mindestens zehn Fahrzeuge.

Ein anderes Modell hatte einen selbst hergestellten Ottomotor. Der Einzylinder-Zweitaktmotor leistete der 5 PS.

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 347–348 (englisch).
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 321. (englisch)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 347–348 (englisch).
  2. George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 321. (englisch)