Hauptmenü öffnen
J. A. Scott Motor Works
Rechtsform
Gründung 1902 oder eher
Auflösung 1903 oder später
Sitz St. Louis, Missouri, USA
Branche Motoren, Automobile

J. A. Scott Motor Works war ein US-amerikanischer Hersteller von Motoren und Automobilen.[1][2]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen aus St. Louis in Missouri stellte hauptsächlich Motoren her. Ab 1902 entstanden außerdem Automobile. Der Markenname lautete Scott. 1903 gab es Pläne, die Fahrzeugproduktion bei der C. F. Sparks Machine Company in Alton in Illinois durchführen zu lassen. Es ist unklar, ob es dazu kam. Im gleichen Jahr endete die Fahrzeugproduktion.

Weitere US-amerikanische Hersteller von Personenkraftwagen der Marke Scott waren Scott Automobile Company, Scott Iron Works und Scott.

ProdukteBearbeiten

Einer der Motoren war ein Ottomotor. Er leistete 8 PS.

Die Fahrzeuge entstanden nach Kundenaufträgen.

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 1331 (englisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 1331 (englisch).
  2. Marián Šuman-Hreblay: Automobile Manufacturers Worldwide Registry. McFarland & Company, London 2000, ISBN 978-0-7864-0972-3, S. 256 (englisch).