Hauptmenü öffnen
Triumph Motor Vehicle Company
Rechtsform Company
Gründung 1900
Auflösung 1901
Sitz Chicago, Illinois, USA
Branche Automobile

Triumph Motor Vehicle Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen wurde im Juni 1900 in Chicago in Illinois gegründet. Im gleichen Jahr begann die Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Triumph. Im Februar 1901 wurden Pläne für eine neue Fabrik in Kankakee angekündigt, die offensichtlich nicht mehr umgesetzt wurden. Noch 1901 endete die Produktion. Insgesamt entstanden nur wenige Fahrzeuge.

Es gab keine Verbindung zur Triumph Motor Car Company, die ein paar Jahr später den gleichen Markennamen verwendete.

FahrzeugeBearbeiten

Im Angebot standen Elektroautos. Der Aufbau war ein Stanhope.

Triumph war auch bereit, nach Kundenwünschen Dampfwagen oder Fahrzeuge mit Ottomotoren herzustellen. Soweit bekannt, entstanden keine solchen Fahrzeuge.

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 1480 (englisch).
  • George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 1612 (englisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 1480 (englisch).
  2. George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 1612 (englisch).