Hauptmenü öffnen

Boisselot Automobile and Special Gasoline Motor Company

Boisselot Automobile and Special Gasoline Motor Company
Rechtsform Company
Gründung 1901
Auflösung 1901
Sitz Jersey City, New Jersey, USA
Branche Automobile

Die Boisselot Automobile and Special Gasoline Motor Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen wurde 1901 in Jersey City in New Jersey gegründet. Es stellte Motoren und Automobile her. Der Markenname lautete Boisselot. Im gleichen Jahr endete die Produktion.

Die Holland Automobile Company aus der gleichen Stadt gilt als Nachfolgeunternehmen.

ProdukteBearbeiten

Ein Angebot war ein Motor mit 0,25 PS Leistung. Damit sowie mit dem benötigten Zubehör konnten Käufer ein Fahrrad motorisieren. Die Hoffnung des Unternehmens war, dass diese Käufer später auch komplette Kraftfahrzeuge abnehmen würden.

Zwei Personenkraftwagen standen zur Wahl. Das Modell Pearl hatte einen wassergekühlten Motor mit 3,75 PS Leistung. Der offene Zweisitzer kostete 600 US-Dollar. Der Boisselot hatte einen Motor mit 6 PS Leistung. Die Voiturette bot Platz für drei bis vier Personen. Er war doppelt so teuer.

Es gab Pläne, 1901 am Autorennen Buffalo Endurance Run teilzunehmen.

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 135 (englisch).
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 178. (englisch)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 135 (englisch).
  2. George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 178. (englisch)