Hauptmenü öffnen
Pomeroy Manufacturing Company
Pomeroy Motor Vehicle Company
Rechtsform Company
Gründung 1902
Auflösung 1902
Sitz Brooklyn, New York, USA
Leitung B. H. Pomeroy
Branche Automobile

Pomeroy Motor Vehicle Company, vorher Pomeroy Manufacturing Company, war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

B. H. Pomeroy gründete 1902 die Pomeroy Manufacturing Company in Brooklyn im US-Staat New York. Er begann im März 1902 mit der Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete zunächst Keromobile.

Im Juli 1902 änderte sich die Firmierung in Pomeroy Motor Vehicle Company. Die Fahrzeuge wurden nun als Pomeroy vermarktet. Im gleichen Jahr endete die Produktion.

FahrzeugeBearbeiten

Den Namen Keromobile erhielten die Marken, weil die Motoren mit Kerosin betrieben wurden. Zunächst gab es nur ein Modell. Ein Zweizylinder-Zweitaktmotor mit 8 PS Leistung trieb die Fahrzeuge an. Der Motor wog nur 39 kg. Einziger Aufbau war ein zweisitziger Runabout.

Für den Pomeroy wurde der Motor beibehalten. Nun standen zweisitziger Runabout, sechssitziger Surrey, Lieferwagen und ein Family Combination zur Wahl. Letzterer konnte als Runabout, Surrey und Lieferwagen genutzt werden.

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 803 und S. 1216 (englisch).
  • George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 1244 (englisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 803 und S. 1216 (englisch).
  2. George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 1244 (englisch).