Hauptmenü öffnen
James H. Lancaster Company Inc.
Rechtsform Inc.
Gründung 1900
Auflösung 1901
Sitz New York City, New York, USA
Leitung James H. Lancaster
Branche Automobile

James H. Lancaster Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

James H. Lancaster gründete 1900 das Unternehmen in New York City. Er begann mit der Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Lancamobile. 1901 endete die Produktion.

FahrzeugeBearbeiten

Im Angebot stand ein gewöhnlicher Kleinwagen. Ein Zweizylindermotor mit 7 PS Leistung war unter dem Sitz montiert. Er trieb über eine Kette die Hinterachse an. Der offene Aufbau als Vis-à-vis bot zwei Sitzbänke gegenüber. Gelenkt wurde mit einem Lenkhebel.

Ungewöhnlich war der Anlasser.

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 837 (englisch).
  • George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 858 (englisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 837 (englisch).
  2. George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 858 (englisch).