Hauptmenü öffnen
Stringer Automobile Company
Rechtsform Company
Gründung 1900
Auflösung 1902
Sitz Marion, Ohio, USA
Leitung John W. Stringer
Branche Automobile

Stringer Automobile Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

John W. Stringer kündigte 1899 seine Tätigkeit als Superintendent bei der Marion Manufacturing Company. Daraufhin entwickelte er noch im gleichen Jahr Kraftfahrzeuge. Im Februar 1900 gründete er zusammen mit Horatio Chisholm und James H. Leonard das Unternehmen in Marion in Ohio. Danach begann die Vermarktung. Der Markenname lautete Stringer. 1902 endete die Produktion, als das Geld ausging.

FahrzeugeBearbeiten

1899 entstanden Prototypen eines Elektroautos und eines Fahrzeugs mit Ottomotor.

Im Sommer 1900 erschien ein Dampfwagen. Er hatte einen Dampfmotor mit vier Zylindern. Im Dezember 1900 folgten Benzinautos. Beide Antriebsarten standen bis zur Produktionsaufgabe im Sortiment. Eine Abbildung zeigt einen Dampfwagen als zweisitzigen Runabout.

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 1408 (englisch).
  • George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 1525 (englisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 1408 (englisch).
  2. George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 1525 (englisch).