Hauptmenü öffnen

Baldwin Automobile Manufacturing Company

Baldwin Automobile Manufacturing Company
Rechtsform Company
Gründung 1899
Auflösung 1901
Sitz Connellsville, Pennsylvania, USA
Leitung L. F. N. Baldwin
Branche Automobile

Baldwin Automobile Manufacturing Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

L. F. N. Baldwin, der vorher schon Baldwin betrieb, gründete 1899 das Unternehmen in Connellsville in Pennsylvania. Die Produktion von Automobilen begann, die als Baldwin vermarktet wurden. Mitte 1900 kam es aufgrund von Finanzproblemen zu einer Produktionsunterbrechung. Von März 1901 bis September 1901 wurde erneut produziert. Das Unternehmen wurde daraufhin aufgelöst. Teilweise arbeiteten 160 Mitarbeiter in dem Unternehmen. Sie fertigten insgesamt zwölf Fahrzeuge. Liliʻuokalani aus Hawaii kaufte eines der Fahrzeuge.

Die American Locomotor Manufacturing Company setzte die Produktion unter eigenem Namen fort.

FahrzeugeBearbeiten

Das einzige Modell war ein Dampfwagen. Der Dampfmotor hatte zwei Zylinder.

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 102 (englisch).
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 129. (englisch)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 102 (englisch).
  2. George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 129. (englisch)