Hauptmenü öffnen
Messerer Automobile Company
Rechtsform Company
Gründung 1899
Auflösung 1901
Sitz Newark, New Jersey, USA
Leitung Stephen Messerer
Branche Kraftfahrzeuge

Messerer Automobile Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Kraftfahrzeugen.[1] Zwei Patente bestätigen diese Firmierung.[2][3] Eine andere Quelle verwendet die Firmierung Stephen Messerer Automobile Company.[4]

VorgeschichteBearbeiten

Stephen Messerer war Uhrmacher und Juwelier in Newark in New Jersey. Dort stellte er bereits 1897 einen Personenkraftwagen her und gründete dazu die S. Messerer Motor Wagon Company. Eine Serienproduktion fand nicht statt.

UnternehmensgeschichteBearbeiten

1899 gründete er mit finanzieller Hilfe der örtlichen Geschäftsleute Joseph Fisch, Adolph Goldfinger und Julius E. Seitz das neue Unternehmen in der gleichen Stadt. Sie begannen mit der Produktion von Nutzfahrzeugen. Der Markenname lautete Messerer. 1901 kamen Pkw dazu. Im gleichen Jahr endete die Produktion.

FahrzeugeBearbeiten

Die Lastkraftwagen hatten Vierzylindermotoren.

Die Pkw von 1901 waren Highwheeler. Sie hatten einen Einzylindermotor mit 4 PS Leistung. Die Motorleistung wurde über Riemen an die Hinterachse übertragen. Der Aufbau war ein Stanhope. Die Höchstgeschwindigkeit war mit 19 km/h angegeben.

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 964 (englisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 964 (englisch).
  2. Patent US654996A (englisch, abgerufen am 13. Oktober 2018)
  3. Patent US662455A (englisch, abgerufen am 13. Oktober 2018)
  4. Marián Šuman-Hreblay: Automobile Manufacturers Worldwide Registry. McFarland & Company, London 2000, ISBN 978-0-7864-0972-3, S. 195 (englisch).