Hauptmenü öffnen
Bachelle Automobile Company
Rechtsform Company
Gründung 1903
Auflösung 1903
Sitz Chicago, Illinois, USA
Leitung Otto von Bachelle
Branche Automobile

Bachelle Automobile Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Otto von Bachelle war Elektroingenieur. Ab 1900 stellte er mehrere Elektroautos her. Der Markenname lautete Bachelle. Erst 1903 gründete er die Bachelle Automobile Company. Im gleichen Jahr endete die Produktion.

FahrzeugeBearbeiten

Zwei separate Elektromotoren trieben die Hinterräder an. Die Reichweite war mit 56 km angegeben. Die Karosseriebauform Stanhope ist überliefert.

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 94 (englisch).
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 125. (englisch)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 94 (englisch).
  2. George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 125. (englisch)