Hauptmenü öffnen

Holyoke Automobile Company

ehemaliger US-amerikanischer Automobilhersteller
Holyoke Motor Works
Holyoke Automobile Company
Rechtsform Company
Gründung 1899
Auflösung 1903
Sitz Holyoke, Massachusetts, USA
Leitung Charles R. Greuter
Branche Automobile

Holyoke Automobile Company, vorher Holyoke Motor Works, war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Charles R. Greuter stammte aus der Schweiz. Er fertigte 1898 zwei Prototypen. 1899 machte er sich selbständig und gründete Holyoke Motor Works in Holyoke in Massachusetts. Im April 1899 beliefen sich die Pläne auf zehn Fahrzeuge monatlich, die als Holyoke vertrieben wurden. Im April 1900 folgte die Umfirmierung in Holyoke Automobile Company.

Im August 1903 kam es zum Zusammenschluss mit der Matheson Automobile Company.

FahrzeugeBearbeiten

Im Angebot standen Automobile mit Ottomotoren. Die ersten Fahrzeuge hatten einen Zweizylindermotor mit 7 PS Leistung. Fortschrittlich für die damalige Zeit war die OHV-Ventilsteuerung. Der Aufbau war viersitzig und wurde Trap genannt.

Die folgenden Fahrzeuge waren auffallend schwer. So ist ein Surrey mit 1270 kg Leergewicht, ein Phaeton mit 680 kg und ein Stanhope mit 1360 kg überliefert.

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 715 (englisch).
  • George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 709 (englisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 715 (englisch).
  2. George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 709 (englisch).