Hauptmenü öffnen

UnternehmensgeschichteBearbeiten

A. Mecky lebte in Tioga. Er betrieb eine kleine mechanische Werkstätte in Philadelphia in Pennsylvania. Dort stellte er zwischen 1901 und Ende 1902 einige Automobile her. Der Markenname lautete Mecky.

Es ist nicht bekannt, wann das Unternehmen aufgelöst wurde.

FahrzeugeBearbeiten

Die Wagen hatten Einzylindermotoren von De Dion-Bouton. Die Aufbauten waren Runabouts mit wahlweise zwei oder vier Sitzen. Der Neupreis war abhängig von der Größe des Motors.

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 956 (englisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 956 (englisch).
  2. Marián Šuman-Hreblay: Automobile Manufacturers Worldwide Registry. McFarland & Company, London 2000, ISBN 978-0-7864-0972-3, S. 193 (englisch).