Hauptmenü öffnen
Specialty Carriage Company
Rechtsform Company
Gründung 1895 oder eher
Auflösung 1898 oder später
Sitz Cincinnati, Ohio, USA
Branche Fahrzeuge

Specialty Carriage Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Fahrzeugen.[1] Eine andere Quelle verwendet die Firmierung Specialty Carriage & Motor Vehicle Company.[2]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen hatte seinen Sitz in Cincinnati in Ohio. Hauptsächlich stellte es Kutschen her. Außerdem entstanden 1898 Automobile, die Specialty Electric genannt wurden. Der Auftrag dazu kam von der Electric Vehicle Company.

KraftfahrzeugeBearbeiten

Die Fahrzeuge waren Elektroautos. 50 waren als Brougham und 50 als Hansom karosseriert. Sie wurden überwiegend in Manhattan als Taxi und Lieferwagen eingesetzt.

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 1364 (englisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 1364 (englisch).
  2. Marián Šuman-Hreblay: Automobile Manufacturers Worldwide Registry. McFarland & Company, London 2000, ISBN 978-0-7864-0972-3, S. 267 (englisch).